Spargel - Bärlauch Quiche Spargelrezept

Zutaten

200 gMehl
130 gkalte Butter in Stücken
1Ei Größe M
1 ELWeißweinessig
1/2 TLSalz
Butter zum Einfetten des Bleches

Zubereitung

Der Mürbteig:
Alle Zutaten und ca. 2 EL Wasser in eine Rührschüssel geben, grob vermischen und mit dem Knethaken der Küchenmaschine rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn (auf Größe der Backform) ausrollen. Die Quiche-Form mit Butter einfetten. Den Teig auf das Blech geben, seitlich einen Rand hochstellen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und nochmals 30 min kalt stellen.

Der Belag:
Bärlauch putzen, abbrausen und kurz in kochendem Wasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken. Gut ausdrücken und in grobe Stücke schneiden.
Spargel abbrausen. Vom grünen Spargel das holzige weiße Ende abschneiden. In kochen-
dem Salzwasser 2 min blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Den weißen Spargel mit dem Spargelschäler schälen. Ebenfalls im kochenden Salzwasser 3 min blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Den blanchierten Spargel auf Haushaltspapier gut abtropfen lassen.
Die Eier mit Sahne und Milch verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Den Herd auf 180° C Heißluft vorheizen.
Die Quiche belegen und backen: Den Teigboden mit Speck auslegen, Bärlauch darauf verteilen, mit der Eier-Milch begießen. Den Spargel schön nebeneinander – sternförmig – auf den Guss legen. Spargelstangen mit Parmesan bestreuen.
Quiche bei 175 °C Heißluft 35-40 min backen. Nach 25 min Backzeit bitte mit Pergamentpapier abdecken. Die Spargel-Bärlauch-Quiche sollte goldbraun gebacken sein.

Tipps

Reichen Sie dazu eine große Schüssel gemischten Salat

Zurück zu den Rezepten