kein Foto

Erdbeerknödel mit heißer Butter

Dauer: ca. Minuten
Personen: 4

Zutaten

400 g Quark Magerstufe
160 g Mehl
60 g Butter
4 Eigelb
4 TL Zitronenschale
Salz
8 große frische Erdbeeren
Puderzucker

Zubereitung

Butter mit Salz und Zitronenschale schaumig rühren. Das Eigelb untermengen, den Quark beifügen und das Mehl langsam unterrühren. Die Masse zu einem glatten Teig weiter verarbeiten.
Den Teig am besten 3-4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Die Semmelbrösel in einer Pfanne trocken anrösten und in einer Schüssel bereit stellen.
Den Teig in eine fünf Zentimeter dicke Rolle formen und in ca. 18 Stücke schneiden.
Die Teigstücke flach drücken, die gesäuberten Erdbeeren einlegen und Knödel formen.
Die Erdbeer- Topfen- Knödel in kochendes Salzwasser einlegen, die Knödel einmal aufwallen lassen und dann die Hitze reduzieren. Die Knödel 6-8 Minuten ziehen lassen.
Die Butter schaumig schmelzen lassen. Die Knödel aus dem Wasser heben und abtropfen lassen. Die Erdbeerknödel in den gerösteten Semmelbrösel wenden, anrichten und mit der zerlassener Butter übergossen und mit reichlich Puderzucker bestreut servieren.

Tipps:

  • Geben Sie noch etwas Marzipan in die Füllung
  • Weinempfehlung: Trinken Sie dazu eine Beerenauslese

Quelle:

Chefkoch Thomas Sixt