Der Frost hat zugeschlagen!

 

In ganz Deutschland hat der Frost die Obstbauern empfindlich getroffen, und trotz aller Bemühungen ist er auch an unseren Erdbeeren nicht spurlos vorbeigegangen. Besonders dort, wo bereits Stroh in den Reihen ausgelegt war, sind die Schäden erheblich. Der Grund liegt darin, das der Boden Wärme speichert und wieder abstrahlt. In kalten Nächten ist diese Wärmestrahlung oft entscheidend für das Überleben der Blüten und Beeren. Das Stroh in den Reihen isoliert diese Wärmequelle allerdings ab.

Aber bevor Panik bei allen Erdbeerliebhabern ausbricht: Wie groß der Schaden ist zeigt letztendlich erst die Ernte, aber alles in allem dürften die meisten Erdbeeren überlebt haben. Sofern nichts größeres mehr passiert sollte die Versorgung mit den süßen Früchtchen also gesichert sein. Wenn uns denn der Hagel verschont, und der Dauerregen, und die Trockenheit, und die Eisheiligen und was sonst noch alles passieren kann…

Wenn wir es uns so recht überlegen: drücken sie vorsichtshalber mit uns die Daumen!